Teamtrader Webinar vom 23.03.16 – „Mainstream-Trading: Warum die Masse der Trader Geld verliert!“ – Meine Meinung

März 23, 2016 Johann No comments exist

Hallo liebe Leser.

 

Ich hab mir eben (23.03.16 18:00 Uhr – 19:30 Uhr) das Teamtrader Webinar mit dem Titel „Mainstream-Trading: Warum die Masse der Trader Geld verliert!“ auf Termintrader angeschaut.

Da ich gerne meine Meinung zu etwas äußere und auch mit anderen darüber diskutiere, möchte ich auch diesmal die Gelegenheit nutzen und das kostenlose Webinar aus meine Sicht beurteilen.

 

Nach einer kurzen Einführung zu Christian, seinem Werdegang (fand es sehr sympathisch das er von seinem Alter ausgehend sehr gut argumentiert hat warum es nicht auf die „Erfahrung“ im Trading ankommt) und zum Teamtrader kam auch schon recht zügig der eigentliche Inhalt.

Ich fand besonders wichtig das recht früh auf die Erwartungshaltung des Tradings eingegangen wurde und Christian in diesem Zusammenhang auch die Wichtigkeit von Exits und Stops klar gemacht hat. Im Großen und Ganzen ist er hier auf die Tradingstrategie und die statistische Relevanz eingegangen. Also ein Jeder sollte sich Gedanken dazu machen und dies nachvollziehbar dokumentieren, damit im Nachgang wichtige Daten, wie etwa die Trefferquote einer Strategie, nachvollzogen werden können.

 

Des Weiteren hat Christian auch das Thema Tradingmanagement nochmal angesprochen und hier auch auf unterschiedliche Faktoren und wichtige Bestandteile verwiesen, über die sich jeder Gedanken machen sollte.

 

Das Thema Psychologie, Umgang mit der eigenen Strategie und die Umsetzung im Tradingalltag war ebenfalls Bestandteil der Präsentation, dazu möchte ich aber nicht weiter eingehen, weil das sehr basic war (nicht negativ gemeint).

 

Das Fazit des Seminars war im Grund genommen das die von Christian präsentierten Faktoren Strategie, Management und Psychologie zusammenhängen und in allen Punkten berücksichtigt werden müssen. Also die fundamentale Aussage hinter dem gesamten Seminar war, so wie ich diese verstanden habe, dass man sich auf die grundlegenden Dinge im Trading konzentrieren muss, diese verstehen sollte um irgendwann später in die Details zu steigen! Also verirrt euch nicht in irgendwelchen Kerzenformationen oder speziellen Indikatoren, sondern arbeitet erst einmal an euren Basics, denn diese allein brauchen schon einiges an Zeit um verfeinert zu werden. Und erst wenn die Basics sitzen und einem klar ist wie man an Trades rangeht und diese richtig platziert um sie im Nachgang zu dokumentieren und auszuwerten, dann kann man hingehen und sich Gedanken zu einem nächsten Schritt in Richtung Feintuning machen.

 

Zum Ende gabs natürlich die Fragerunde, in der ich mich aber ausgeklinkt habe, kann also zu diesem Teil nichts mehr schreiben.

 

Mein persönliches Fazit:

Christian zeigt eindeutig das er weiß wovon er redet und kann das Ganze auch wirklich verständlich rüberbringen bzw. verdeutlichen. Er wirkte stellenweise etwas zerstreut, aber in einer sympathischen Art und Weise. Er hat oftmals versucht Querschläger zu anderen wichtigen Themen zu machen und das aber auch vom Timing her sehr gut eingebaut, sodass man trotz Abweichung vom Thema gut folgen konnte.

 

Die Frage an das Webinar bzw. den Webinartitel „Kann ich nach dem Webinar wirklich sagen warum die meisten Trader Geld an der Börse verlieren?“ kann somit eindeutig mit „JA!“ beantwortet werden.

 

Ich habe schon sehr viele Videos zum Thema Psychologie, Trademanagement und Tradingstrategien gesehen, aber kaum eines davon hat es so fundamental kurz und präzise dargestellt wie das Christian in seinem Webinar gemacht hat. Also in meinen Augen wirklich ein MUSS für jeden Tradinganfänger, um ein Verständnis dafür zu bekommen was eigentlich die ersten Schritte im Trading sein sollten (mal fernab des richtigen Brokers und so einem Kram). Es sensibilisiert in unterschiedlichen, sehr wichtigen Bereichen und wer sich dabei Notizen gemacht hat, kann auch sehr gut im Detail darauf zurückgreifen und sich in diesen Bereichen nochmal weiterbilden und verbessern.

 

Auch für mich war es nochmal ein Weckruf im Zusammenhang mit dem Tradingjournal auf das Thema Statistik und Relevanz zurückzugreifen und an diesem Punkt zu arbeiten. Sobald ich die Zeit dafür finde, werde ich mich auch diesbezüglich nochmal mehr mit Excel und der Auswertung meiner Trades beschäftigen.

 

Also war es ein definitiv lohnenswertes Webinar, mit einem deutlichen Mehrwert. Auch wenn nichts Neues dabei raus kam, so hat es dennoch nochmal das ein oder andere Pünktchen hervorgehoben, das man vielleicht (oder ich zumindest) in letzter Zeit vernachlässigt hat und doch einmal einen Blick wert wäre.

 

Ich bin wirklich gespannt ob Teamtrader noch weitere kostenlose Webinare zu Zeiten macht in denen ich reinschauen kann, dann werde ich mich auch bemühen diese zu bewerten. Mein Plan ist zum Jahresende hin (Herbst/Winter) tatsächlich mal ein längeres Tradingseminar zu besuchen und dieses dann in seinen Bestandteilen auch einmal in meinem Blog (ohne konkreten Inhalt natürlich) zu kritisieren.

 

Wenn ihr diesbezüglich Coaches kennt bei denen ich mich als markttechnisch orientierter Trader mit Hang zum traden von „Trendstrategien aus der Korrektur heraus“ wohlfühlen würde, dann würde ich mich über eine E-Mail oder ein Kommentar freuen.

 

Gruß

Johann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.