Hallo liebe Leser.  

Hallo liebe Leser.  

Einleitung

Hallo

Hallo liebe Leser.  

Hallo liebe Leser.  

Einleitung

&nbsp

Hallo liebe Leser.  

4 Comments on “Wochenrückblick 14 01.05.16 – 07.05.16

  1. Hallo,
    EIn Tipp von mir: Wenn dein Konto in Euro ist, handel keine Drittwährungen. Beim Durchschauen deiner Trades hab ich eher das Gefühl du hast keine wirkliche Strategie. Versuche mit einer Währung(z.B. €/$) profitabel zu werden und geh dann über Dittwährungen zu handeln. Zum Grundlagen lernen empfehle ich dir die Seite http://www.babypips.com/

    1. Hallo Chris.
      Danke für deinen Tipp. Ich bilde mir zumindest ein eine Strategie zu haben bzw. behaupte zu versuchen eine solche zu generieren, ob das nun in den Augen fortgeschrittener Trader so ist kann ich kaum beurteilen. Ich freue mich aber immer über konstruktive Kritik, vor allem wenn diese schnell umsetzbar ist.
      Vielen Dank für den Link, den werde ich mir definitiv anschauen.

  2. Hallo Johann,
    ich verfolge deine Erfolge bzw. deine Fortschritte im Stillen. Du hast dich gut weiter entwickelt,. Du versuchst deinen Weg zu finden bzw. dein Regelwerk aufzubauen und gibst nicht auf trotz dem harten Verlust von letzter Woche. Ich bin selber erst seit etwas mehr als einem Monat am traden. Wenn ich mir meine Rückblicke anschaue, sind sie ziemlich identisch mit deinen, wie z.B: die Suche nach einer Strategie, die zu mir passt, sowie auf das Risk-Management. zu achten und etc. Ich freue mich auf deine Rezession über das Buch von Voigt.
    wünsche dir weitere gute Trades 🙂
    LG Zafi

    1. Hallo Zafi.
      Vielen Dank für dein Kommentar.
      Es motiviert mich immer wieder sehr, wenn ich Rückmeldungen auf meinen Blog bekomme und dabei spielt es auch gar keine Rolle ob diese jetzt Zuspruch oder Skepsis sind. Solche Posts regen mich dann sehr zum Nachdenken an 🙂
      Ich denke einfach dass das Trading sehr viel mit Disziplin zu tun hat und das diese sich über alle Bereich hindurch erstreckt. Sowohl diszipliniert mit sich selbst, seinen Gedankengängen, Emotionen und auch mit seiner Strategie, sowie dem Risk- und Moneymanagement umzugehen. Alles ist auf die Disziplin zurückzuführen. Somit wird meiner Meinung nach nur erfolgreich sein KÖNNEN wer auch sehr früh anfängt diszipliniert zu arbeiten.
      Gruß
      Johann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.