support-205187_1920

Als Blogbetreiber habe ich nicht die Absicht hier in absehbarer Zeit etwas zu verkaufen, muss aber dennoch irgendwie die Kosten aufbringen. Als Student ist das nicht ganz so einfach, weshalb ich hiermit interessierten Lesern die Möglichkeit geben will mich zu unterstützen.

 

Der Blog kostet mich recht viel Zeit und Geld (Serverkosten, Domain etc. pp.). Ich mache diese Arbeit sehr gerne und werde auch in Zukunft angesammeltes Wissen kostenfrei zur Verfügung stellen.

 

Die hier gesammelten Beträge werde ich für den Blog, die Blogoptimierung und den Erwerb von tradingrelevanten Büchern, Webinaren und Seminaren nutzen. Das hat für euch den Vorteil, dass ich teure Produkte auch mal beleuchte und die Inhalte und den Mehrwert kritisch hinterfrage.

 

Falls euch mein Blog gefällt und ihr einen Sinn darin seht mich zu unterstützen, dann klickt unten auf den Paypal Button und "spendet" mir eine Summe eurer Wahl. Die Transaktionskosten werden von mir getragen, weshalb für euch keine zusätzlichen Kosten entstehen.

Ich bitte jedoch zu bedenken, dass kleine Beträge unter 2 Euro keinen großen Mehrwert für mich haben, da die Kosten von Paypal leider einen Großteil davon auffressen.

 

Gruß

Johann

Kurzfaq zum Support:

 

F: "Warum nimmst du Spenden?"

A: Nun, ich möchte keine Googlewerbung auf den Blog schalten, um mir damit meine Kosten zu finanzieren, da es sehr lästig ist, wenn überall kleine Werbebanner erscheinen. Weiterhin will ich keine hundert Euro teuren Tradingkurse verkaufen, wie das manche andere Anfänger machen, die absolut keine ahnung vom Trading haben. Mir geht es darum hier meine Erfahrung und mein Wissen weiter zu geben und euch dadurch ebenfalls einen Mehrwert zu liefern. Da es mir primär um die Vernetzung mit Tradern geht und ich der grundsätzlichen Meinung bin, dass Wissen kostenlos weitergegeben werden sollte (das ist nur meine persönliche Meinung, jeder muss seinen Aufwand und Preis selbst rechtfertigen), möchte ich diesbezüglich auch keine Verkaufsplattform kreieren.

 

F: "Was machst du mit dem Geld?"

A: Damit finanziere ich Server und Domainkosten für meinen Blog, kaufe mir Tradingbücher und werde auch, sobald die Summe etwas größer wird, auch Webinare und Seminare besuchen. Darüber werde ich aber auch recht ausführlich (nach Absprache mit dem Seminarveranstalter) berichten und meine Kritik äußern.

 

F: "Ich würde dich gern auf anderem Weg unterstützen, ohne Paypal nutzen zu können. Wie kann ich das machen?"

A: Nun, in dem Falle schickst du mir eine Email an johann@tradingreise.com und erklärst mir zunächst einmal was genau du damit meinst. Ich nehme grundsätzlich jeden Support an, ob monetär oder in Form von Wissensaustausch.

 

F: "Warum steht da Investment in der Empfängerbeschreibung, wenn ich auf Spenden klicke?"

A: Da Paypal leider dem ZAHLER Gebühren berechnet, wenn man mit seinem Privataccount an einen Privataccount spendet und ich euch keine Kosten aufhalsen möchte, habe ich in diesem Zusammenhang das Ganze über ein kleines Nebengewerbe abgewickelt. Der Zusatz Investment dient lediglich der Verdeutlichung, dass das kein Privataccount ist. Das heißt das die Zahlung an ein Geschäftskonto geht und euch damit keine zusätzlichen Gebühren entstehen.

 

F: "Was meinst du oben mit kleinen Beträgen und was wäre als Spendengröße "sinnvoll"?"

A: Jeder Euro zählt, jedoch berechnet Paypal mir leider pauschale und variable Gebühren pro Transaktion, weshalb es ab 2 Euro erst wirklich sinnvoll wird überhaupt Zahlungen anzunehmen. Die Gebühren könnt ihr bei Paypal recherchieren, es ist also keine Behauptung meinerseits. Da ich diese Summen auch entsprechend der Steuergesetze angeben muss, bleibt somit nicht mehr viel hängen.

 

Für weitere Fragen dürft ihr euch jeder Zeit unter johann@tradingreise.com an mich wenden!