Veränderungen – Wochenrückblick 107

Februar 23, 2018 Johann No comments exist

 

 

 

Mein Tradingtagebuch

 

 

Hallo liebe Leser.

 

Die letzten drei Wochen war ich gesundheitlich leider ziemlich stark angeschlagen und konnte mich somit nicht qualitativ mit dem Thema Trading beschäftigen.

Auch die letzte Woche war einiges nachzuholen, weshalb ich mich leider nicht so umfangreich mit meiner Weiterbildung in diesem Bereich kümmern konnte wie ich das gerne hätte. Nichts desto trotz habe ich den ein oder anderen Abend im Internet verbracht und mich diesbezüglich mit dem Thema Optionen beschäftigt.

 

Leider blieb zum Chartgucken nicht genug Zeit, da ich mich nicht vollumfänglich auf den Chart fokussieren konnte. Videos anzugucken oder Artikel zu lesen finde ich einfacher, da ich mich auch mal nach 5-10 Minuten kurz mit anderen Dingen beschäftigen konnte ohne zu stark rausgerissen zu werden.

 

Mir fällt in solchen Momenten dann immer wieder auf wie abhängig Einkünfte aus dem Trading doch mit der eigenen Person und damit auch Gesundheit in Verbindung gebracht werden. Selbst wenn ich vollautomatisiert handeln würde, so müsste ich doch trotzdem hin und wieder meine Positionen/Routinen überprüfen bzw. neue Strategien entwickeln. Diskretionär wäre ich in einer solchen Situation ziemlich aufgeschmissen, da im Krankheitsfall kein Geld verdient werden konnte. Diese Erfahrungswerte finde ich persönlich sehr wichtig, da sich in einem solchen Fall immer wieder die Frage stellt ob das hauptberufliche Trading überhaupt umsetzbar wäre. Einmal abgesehen von den vielen anderen Hindernissen und Herausforderungen sind es solche kleinen Momente die einen nachdenklich machen und Fragen mit dem Kontext „Was wäre wenn …“ aufkommen lassen.

 

Weiterhin hat sich mir beruflich ein großer Perspektivwechsel geboten, den ich auch mit großer Begeisterung und neuer Motivation angenommen habe, sodass ich in meinen Traumjob als Business Analyst bei einem der größtem Krankenversicherungsunternehmen in Europa starten darf. Mir persönlich sind berufliche Entwicklungen sehr wichtig, zumal sich mit jedem Schritt nach vorne auch der eigene Horizont erweitert. Die damit verbundenen Chancen und Möglichkeiten mich weiterzuentwickeln bringen mich natürlich auch meinem Ziel mit spätestens 40 einen eigenen Weg als Unternehmer einzuschlagen einen großen Schritt näher.

 

Durch die Umschwünge und kleinen gesundheitlichen Rückschläge in den letzten Wochen, hatte ich leider weniger die Möglichkeit mich aktiv mit dem Trading zu beschäftigen, allerdings umso mehr mich mit grundsätzlichen Fragen zu beschäftigen. Natürlich beeinflussen diese auch das eigene Trading, da dieses maßgeblich mit der Lebenssituation zusammenhängt und diese in den Trading-/Businessplan mit einbezogen werden muss.

 

Ich wünsche euch allen ein erholsames und angenehmes Wochenende. Bis Sonntag beim Shortcut.

 

Gruß

Johann

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.