Wochenrückblick 02 07.02.16 – 12.02.16

Februar 12, 2016 Johann 2 comments

Hallo liebe Leser.

 

Heute gibt es den zweiten Wochenrückblick für euch und somit eine weitere Woche die es zu durchleuchten gilt.

 

Wochenrückblick 02 07.02.16 - 13.02.16

 

Wie ihr seht war ich auch diese Woche wieder einmal profitabel und auch etwas überrascht …. ich hab nicht immer meine Tagesauswertung der Trades im Auge, da für mich die Woche zählt und nicht jeder einzelne Tag in seinem Plus oder Minus. Als ich also heute die Auswertung machen wollte hatte ich eigentlich etwas mit um die 10 Euro im Auge. Das es dann doch 14 wurden ist natürlich umso besser.

 

Diese Woche ist mir besonders aufgefallen das ich auch weiterhin noch etwas „Probleme“ damit habe die Großwetterlage zu betrachten, also die nächst höhere Zeiteinheit als Analysemittel zu nutzen und dadurch dann auch den ein oder anderen Failtrade machte. Natürlich ist das normal und passiert auch Profis, was mich fuchst ist auch nicht das Ergebniss per se, sondern vielmehr die Tatsache das ich danach in der Analyse immer auf den selben Stand komme:

„Den Mehr besser analysieren, BEVOR ich einen Trade eingehe!“

 

Ein weiterer Punkt ist das ich emotional stark abgekapselt bin und mich nicht mehr verrückt mache, wenn ich mal einen Trade ins Minus laufen habe bzw. ausgestoppt werde. Zudem gehe ich auch nur noch sehr selten „Rachetrades“ ein, um ein Minus auszugleichen, so nach dem Motto „Jetzt zeig ichs dir blöder Markt!“. Also im großen und ganzen bin ich emotional sehr viel ausgeglichener beim Trading und kann auch total abschalten, sobald ich die Plattform zumache.

 

Diese Woche war wirklich super für mich, außer das ich morgens stellenweise totmüde war und ein bischen mit meiner Ernährung zu kämpfen habe … die blöden Karnevalsnachwehen … aber auch das krieg ich bald wieder in den Griff.

 

Mein Alltag ist wieder viel geregelter, als es Anfang Januar noch war und ich gehe strukturierter und geplanter an die Dinge heran, was sich logischerweise auf mein Trading auswirkt. Dadurch das ich auch mal Tage habe, wo ich weniger Zeit mitbringe trade ich an diesen auch gezielt weniger. Das heißt nicht das die Handelsplattform aus bleibt, es heißt vielmehr das ich aktiv an etwas arbeite und nebenher den Marktverlauf beobachte. Ergibt sich dann etwas, dann steig ich auch ein.

 

Ich muss allerdings auch sagen das ich weiterhin noch viel zu zaghaft an Trendtrades rangehe, das führe ich tatsächlich auf meinen Zeitmangel zurück. Mein eigener Tradingstil erlaubt es einfach nicht Positionen in meiner Abwesenheit laufen zu lassen, weil ich dann keinen Überblick mehr habe, Stops nicht entsprechend nachziehen kann und mir das nicht gefällt einfach mal so ein TP und SL in den Markt zu werfen, ohne das ich dann reagieren kann. Somit bleibt weiterhin zu sagen, das ich zwar immer noch verhältnismäßig viele Trades eingehe, die auch oftmals gut laufen, aber diese könnten noch besser laufen, wenn ich wirklich mehr Zeit am Stück am Tag hätte, in der ich dann auch mal einen länger laufenden Trend verfolgen kann, ohne nach einer kürzeren Bewegung rauszumüssen, da die Arbeit, Einkäufe, etc pp rufen.

 

Meine Zeiteinheit bleibt weiterhin der 5M Chart und als übergeordnete Zeiteinheit guck ich mir sowohl den 30M als auch den 1H an, je nachdem was genau ich traden möchte. Auch der Handel aus der Korrektur heraus funktioniert immer besser, sodass ich da quasi auch weiterhin die Bewegung hoch trade und dann auch zeitig rausgehe.

 

Mein Überraschungsmoment war mein Gewinn im Gold. Ich hab vorher niemals Gold getraded bzw. das auch nur ins Auge gefasst, weil das kein Markt ist der mich a) interessiert und den ich b) verstehe bzw. einschätzen kann. Zu viele Faktoren spielen da eine Rolle, als das ich mich darauf einlassen wollte. Aber beim bisherigen Aufwärtstrend wollte ich dann doch noch ein paar Euro rausholen, was mir dann auch gut gelungen ist.

 

Mein Kontostand ist somit wieder auf 289,56 EUR angestiegen, von ehemals etwas um die 210 Euro. Der Weg zurück zu den 500 EUR ist zwar noch etwas lang und steinig, aber auch das krieg ich mit Sicherheit hin ! Sobald meine Bachelorthesis dann auch fertig geschrieben ist, habe ich mir fest vorgenommen, wenn das nötige Kleingeld ausreicht, auch mal ein richtiges Seminar zu besuchen und mir anzusehen was da so erzählt wird. Von wem und wann entscheide ich vermutlich gegen Mai bzw. ob denn überhaupt sowas in der Richtung gemacht wird.

 

Euch allen VIEL ERFOLG im Trading und ich hoffe auf reges Interesse und Beteiligung hier im Blog. Irgendwo motiviert mich das wenn ich Feedback bekomme und anderen vielleicht auch etwas „Last“ abnehmen kann durch das ein oder andere motivierende Wort. Die Zeit wirds zeigen ob ich zum Trading gemacht wurde, denn trotz der zwei profitablen Wochen bilde ich mir definitiv nicht ein das ich aktuell auf einem Erfolgsweg bin. Das Jahresende wirds letzendlich dann eher zeigen.

 

Ein schönes Wochenende euch allen und vielen Dank schonmal fürs regelmäßige reinschauen 🙂

 

Gruß

Johann

2 Comments on “Wochenrückblick 02 07.02.16 – 12.02.16

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.